Volkshochschule Köln (VHS)

Die Volkshochschule Köln ist eine städtische Weiterbildungseinrichtung und wird organisatorisch im Amt für Weiterbildung geführt. Sie bietet Fortbildungen zu unterschiedlichsten Themenbereichen und ist mit ihren Unterrichtsorten in allen Stadtbezirken Kölns vertreten.

Wie auch Oberbürgermeister Jürgen Roters in seinem Grußwort der Ausgabe des VHS-Programms 2012 schreibt, „bietet die Volkshochschule vielfältige Möglichkeiten für Beteiligung und Begegnung zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Generationen.“

So gibt es bei verschiedenen Kursen, Seminaren und Vorträgen auch Gelegenheit, sich mit dem Thema „Afrika“ zu beschäftigen. Beispielsweise werden im Programmbereich „Mensch – Gesellschaft – Politik“ immer wieder Vorträge über afrikanische Länder und Kulturen sowie Veranstaltungen zu politischen oder geschichtlichen Themen angeboten, wie z.B. die aktuellen Umwälzungen in Nordafrika.

Ebenso gibt es die Möglichkeit, sich allgemein zum Thema „Migration“ zu informieren, z.B. über die Geschichte der Migration in Köln oder die Partizipation älterer Migrant/innen in der Gesellschaft.

Im Programmbereich „Kunst, Kultur und Kreativität“ werden jedes Semester mehrere aufeinander aufbauende Kurse „Afrikanisches Trommeln“ angeboten. Bereits seit einigen Jahren gibt es für Fortgeschrittene die Möglichkeit, im Percussionensemble „Taktlos“ mitzuspielen, welches mit afrikanischen, afrobrasilianischen und afrocubanischen Rhythmen auch öffentlich auftritt. Oft können auch Kurse zu westafrikanischen oder afrobrasilianischen Tanz besucht werden.

Schließlich gibt es im Bereich „Sprachen“ Kiswahili, eine im ostafrikanischen Raum verbreitete Sprache sowie das in Nordafrika meist gesprochene Arabisch im Angebot.

Afrikanische Migrant/innen wiederum können hier Deutschkurse auf verschiedenen Niveaus besuchen, angefangen von „Lesen und Schreiben“ bis hin zum „Goethe Zertifikat“. Neu eingewanderte Migrant/innen haben einen Anspruch auf kostenlose Integrationskurse bis zu 900 Stunden, die beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beantragt werden können.

Die Unterrichtsorte und Kursangebote der Volkshochschule Köln können auf der Internetseite der Stadt Köln www.vhs-koeln.de abgerufen werden. Zweimal im Jahr gibt es ein aktuelles kostenloses Programmheft.


Kontakt:
Kundenzentrum Volkshochschule Köln
Lotharstr. 14-18
50937 Köln

Tel.: 0221-221-25990
Fax: 0221-221-6569297
E-Mail: vhs@stadt-koeln.de

Internet: www.vhs-koeln.de


Sonja Merch