zurück

Organisationen betreffend - Südafrika


Liste der Organisationen:

Albert-Schweitzer-Schule

Kontakt:
Albert-Schweitzer-Schule
Gemeinschaftsgrundschule
Breslauer Straße 11
50858 Köln

Tel: (02234) 946480
Fax: (02234) 946485
e-mail: 113840@schule.nrw.de
Internet: www.ass-koeln.de 

Ansprechpartnerin: Frau Freihöfer
 

Seit 2003 besteht eine Partnerschaft zwischen der Gemeinschaftsgrundschule Albert-Schweitzer Schule, der Gemeinschaftsgrundschule Stenzelbergstr. in Köln-Klettenberg und der Primary School Pula Difate in Mamelodi/Südafrika. Sie wird durch das Schulamt und das Jugendamt der Stadt Köln begleitet.
2007 entstand eine weitere Partnerschaft mit der Makgath Primary School im Township Attridgeville.

Die Zusammenarbeit der vier Schulen ist auf Kontinuität, Verbindlichkeit und Gleichstellung aufgebaut und erstreckt sich auf vielfältige Aktivitäten:

Mit Spendengeldern, die von Schülern der beiden Kölner Grundschulen gesammelt wurden, konnten Infrastrukturmaßnahmen an den beiden Schulen in Mamelodi und Attridgeville durchgeführt und Lehrmaterial angeschafft werden.

Im außerschulischen Bereich wurden Sport- und Spielgelegenheiten auf dem Gelände der beiden südafrikanischen Schulen geschaffen, die Schulbücherei von Pula Difate neu aufgestellt und ergänzend zum Unterricht Fördermaßnahmen organisiert.

2006 reisten Schülerinnen und Schüler der Pula Difate Grundschule aus Anlass der Fußballweltmeisterschaft nach Deutschland und waren anschließend bei Gleichaltrigen Kölnern zu Gast.

Seit 2008 arbeiten zwei Teams von jeweils zwei jungen Freiwilligen aus dem „Weltwärts“ Programm des Bundesministeriums für Entwicklung und Zusammenarbeit an jeder der beiden Schulen. Die Freiwilligen bieten in unterschiedlichen Fächern Begleitunterricht an, gestalten Freizeit- und Sportangebote und unterstützen insgesamt den schulischen Alltag.

Weitere Informationen unter: http://www.ass-koeln.de/index.php?id=106

 

Albert-Schweitzer-Schule

Kontakt:
Albert-Schweitzer-Schule
Gemeinschaftsgrundschule
Breslauer Straße 11
50858 Köln

Tel: (02234) 946480
Fax: (02234) 946485
e-mail: 113840@schule.nrw.de
Internet: www.ass-koeln.de 

Ansprechpartnerin: Frau Freihöfer
 

Seit 2003 besteht eine Partnerschaft zwischen der Gemeinschaftsgrundschule Albert-Schweitzer Schule, der Gemeinschaftsgrundschule Stenzelbergstr. in Köln-Klettenberg und der Primary School Pula Difate in Mamelodi/Südafrika. Sie wird durch das Schulamt und das Jugendamt der Stadt Köln begleitet.
2007 entstand eine weitere Partnerschaft mit der Makgath Primary School im Township Attridgeville.

Die Zusammenarbeit der vier Schulen ist auf Kontinuität, Verbindlichkeit und Gleichstellung aufgebaut und erstreckt sich auf vielfältige Aktivitäten:

Mit Spendengeldern, die von Schülern der beiden Kölner Grundschulen gesammelt wurden, konnten Infrastrukturmaßnahmen an den beiden Schulen in Mamelodi und Attridgeville durchgeführt und Lehrmaterial angeschafft werden.

Im außerschulischen Bereich wurden Sport- und Spielgelegenheiten auf dem Gelände der beiden südafrikanischen Schulen geschaffen, die Schulbücherei von Pula Difate neu aufgestellt und ergänzend zum Unterricht Fördermaßnahmen organisiert.

2006 reisten Schülerinnen und Schüler der Pula Difate Grundschule aus Anlass der Fußballweltmeisterschaft nach Deutschland und waren anschließend bei Gleichaltrigen Kölnern zu Gast.

Seit 2008 arbeiten zwei Teams von jeweils zwei jungen Freiwilligen aus dem „Weltwärts“ Programm des Bundesministeriums für Entwicklung und Zusammenarbeit an jeder der beiden Schulen. Die Freiwilligen bieten in unterschiedlichen Fächern Begleitunterricht an, gestalten Freizeit- und Sportangebote und unterstützen insgesamt den schulischen Alltag.

Weitere Informationen unter: http://www.ass-koeln.de/index.php?id=106

 

Albert-Schweitzer-Schule

Kontakt:
Albert-Schweitzer-Schule
Gemeinschaftsgrundschule
Breslauer Straße 11
50858 Köln

Tel: (02234) 946480
Fax: (02234) 946485
e-mail: 113840@schule.nrw.de
Internet: www.ass-koeln.de 

Ansprechpartnerin: Frau Freihöfer
 

Seit 2003 besteht eine Partnerschaft zwischen der Gemeinschaftsgrundschule Albert-Schweitzer Schule, der Gemeinschaftsgrundschule Stenzelbergstr. in Köln-Klettenberg und der Primary School Pula Difate in Mamelodi/Südafrika. Sie wird durch das Schulamt und das Jugendamt der Stadt Köln begleitet.
2007 entstand eine weitere Partnerschaft mit der Makgath Primary School im Township Attridgeville.

Die Zusammenarbeit der vier Schulen ist auf Kontinuität, Verbindlichkeit und Gleichstellung aufgebaut und erstreckt sich auf vielfältige Aktivitäten:

Mit Spendengeldern, die von Schülern der beiden Kölner Grundschulen gesammelt wurden, konnten Infrastrukturmaßnahmen an den beiden Schulen in Mamelodi und Attridgeville durchgeführt und Lehrmaterial angeschafft werden.

Im außerschulischen Bereich wurden Sport- und Spielgelegenheiten auf dem Gelände der beiden südafrikanischen Schulen geschaffen, die Schulbücherei von Pula Difate neu aufgestellt und ergänzend zum Unterricht Fördermaßnahmen organisiert.

2006 reisten Schülerinnen und Schüler der Pula Difate Grundschule aus Anlass der Fußballweltmeisterschaft nach Deutschland und waren anschließend bei Gleichaltrigen Kölnern zu Gast.

Seit 2008 arbeiten zwei Teams von jeweils zwei jungen Freiwilligen aus dem „Weltwärts“ Programm des Bundesministeriums für Entwicklung und Zusammenarbeit an jeder der beiden Schulen. Die Freiwilligen bieten in unterschiedlichen Fächern Begleitunterricht an, gestalten Freizeit- und Sportangebote und unterstützen insgesamt den schulischen Alltag.

Weitere Informationen unter: http://www.ass-koeln.de/index.php?id=106

 

bobotie Köln (südafrikanisch) - Innenstadt

Kontakt:
bobotie Köln
Paul Stern
Marsilstein 9-13
50676 Köln
Telefon: 0221-39760767 
Mobil: 0171- 2848553
E-Mail: kassi@bobotie-koeln.de
Internet: www.bobotie-koeln.de  
 

Modern gestyltes Restaurant außergewöhnlich in Szene gesetzt.
Essen wie in Kapstadt, beeinflußt durch die indische,europäische und asiatische Küche

Südafrika hat viele Gesichter. Es ist Schmelztiegel der Kulturen, und durch die unterschiedlichen Einflüsse holländischer und englischer Einwanderer, indischer Gastarbeiter und malaiischer Sklaven - ein Vorreiter für die mulikulturelle Gesellschaft der Zukunft. Großstädtische Hektik prallt auf die unvergleichlich entspannenden Atmosphäre der Savanne, einstige Kolonialpracht auf die einfache und naturverbundene Lebensart der Ureinwohner. Diese einmalige Atmosphäre wird in der Konzeptgastronomie bobotie zum Erlebnis. Der gestresste Großstädter wird in unserer South African Lounge die Entspannung der Savanne und im South African Dining Room die kulinarische Atmosphäre eines afrikanischen Großstadtmarktes genießen können - Gegensätze die sich anziehen und faszinieren. bobotie das ist South Africa pur - von der Einrichtung über die Musik bis hin zum kulinarischen Angebot.

bobotie Köln (südafrikanisch) - Innenstadt

Kontakt:
bobotie Köln
Paul Stern
Marsilstein 9-13
50676 Köln
Telefon: 0221-39760767 
Mobil: 0171- 2848553
E-Mail: kassi@bobotie-koeln.de
Internet: www.bobotie-koeln.de  
 

Modern gestyltes Restaurant außergewöhnlich in Szene gesetzt.
Essen wie in Kapstadt, beeinflußt durch die indische,europäische und asiatische Küche

Südafrika hat viele Gesichter. Es ist Schmelztiegel der Kulturen, und durch die unterschiedlichen Einflüsse holländischer und englischer Einwanderer, indischer Gastarbeiter und malaiischer Sklaven - ein Vorreiter für die mulikulturelle Gesellschaft der Zukunft. Großstädtische Hektik prallt auf die unvergleichlich entspannenden Atmosphäre der Savanne, einstige Kolonialpracht auf die einfache und naturverbundene Lebensart der Ureinwohner. Diese einmalige Atmosphäre wird in der Konzeptgastronomie bobotie zum Erlebnis. Der gestresste Großstädter wird in unserer South African Lounge die Entspannung der Savanne und im South African Dining Room die kulinarische Atmosphäre eines afrikanischen Großstadtmarktes genießen können - Gegensätze die sich anziehen und faszinieren. bobotie das ist South Africa pur - von der Einrichtung über die Musik bis hin zum kulinarischen Angebot.

bobotie Köln (südafrikanisch) - Innenstadt

Kontakt:
bobotie Köln
Paul Stern
Marsilstein 9-13
50676 Köln
Telefon: 0221-39760767 
Mobil: 0171- 2848553
E-Mail: kassi@bobotie-koeln.de
Internet: http://etables.de
 

Fachhochschule des Mittelstands

Hohenzollernring 16-18
50672 Köln
Fon +49 (0) 2 21. 25 88 98-0
Fax +49 (0) 2 21. 25 88 98-20

www.fhm-mittelstand.de
 

Mit der südafrikanischen Hochschule besteht eine generelle Kooperation hinsichtlich des Austauschs von Dozenten, etc. Link finden Sie hier.
 

Fachhochschule des Mittelstands

Hohenzollernring 16-18
50672 Köln
Fon +49 (0) 2 21. 25 88 98-0
Fax +49 (0) 2 21. 25 88 98-20

www.fhm-mittelstand.de
 

Mit der südafrikanischen Hochschule besteht eine generelle Kooperation hinsichtlich des Austauschs von Dozenten, etc. Link finden Sie hier.
 

Fachhochschule des Mittelstands

Hohenzollernring 16-18
50672 Köln
Fon +49 (0) 2 21. 25 88 98-0
Fax +49 (0) 2 21. 25 88 98-20

www.fhm-mittelstand.de
 

Mit der südafrikanischen Hochschule besteht eine generelle Kooperation hinsichtlich des Austauschs von Dozenten, etc. Link finden Sie hier.
 

Gymnasium Köln Nippes

Kontakt:
Gymnasium Köln Nippes
Blücherstraße 15-17
50733 Köln
Tel: 0221 716 614 - 0
Fax: 0221 716 614 - 20
Email: sekretariat(at)gymnasium-nippes.de
Internet: http://www.gymnasium-nippes.z-lab.de/

Ansprechpartnerin: Frau Prinz
 


 

Seit 1997 finden regelmäßig Austauschprogramme zwischen dem Gymnasium Köln-Nippes und der Deutsche Schule Pretoria in Südafrika statt.
In einem Reisetagebuch ist eine Schülerbegegnung zwischen Köln und Pretoria 2010 festgehalten:
www.gymnasium-nippes.z-lab.de/index.php?id=176

 

Gymnasium Köln Nippes

Kontakt:
Gymnasium Köln Nippes
Blücherstraße 15-17
50733 Köln
Tel: 0221 716 614 - 0
Fax: 0221 716 614 - 20
Email: sekretariat(at)gymnasium-nippes.de
Internet: http://www.gymnasium-nippes.z-lab.de/

Ansprechpartnerin: Frau Prinz
 


 

Seit 1997 finden regelmäßig Austauschprogramme zwischen dem Gymnasium Köln-Nippes und der Deutsche Schule Pretoria in Südafrika statt.
In einem Reisetagebuch ist eine Schülerbegegnung zwischen Köln und Pretoria 2010 festgehalten:
www.gymnasium-nippes.z-lab.de/index.php?id=176

 

Gymnasium Köln Nippes

Kontakt:
Gymnasium Köln Nippes
Blücherstraße 15-17
50733 Köln
Tel: 0221 716 614 - 0
Fax: 0221 716 614 - 20
Email: sekretariat(at)gymnasium-nippes.de
Internet: http://www.gymnasium-nippes.z-lab.de/

Ansprechpartnerin: Frau Prinz
 


 

Seit 1997 finden regelmäßig Austauschprogramme zwischen dem Gymnasium Köln-Nippes und der Deutsche Schule Pretoria in Südafrika statt.
In einem Reisetagebuch ist eine Schülerbegegnung zwischen Köln und Pretoria 2010 festgehalten:
www.gymnasium-nippes.z-lab.de/index.php?id=176

 

Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

Richmodstraße 10
50667 Köln
Tel 0221.31082-0
Fax 0221.31082-11

Internet: macromedia fachhochschule campus koeln

Ab Herbst 2011 bietet die Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation im Zuge des neuen 7-semestrigen Bachelorstudienganges die Monash University mit ihrem Standort in Johannesburg als Partner an.

Wer sein Studium in Medienmanagement oder Kommunikationsdesign aufnimmt, wird dort (oder an einem der anderen Partnerstandorte) das dritte Fachsemester verbringen können.

Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

Richmodstraße 10
50667 Köln
Tel 0221.31082-0
Fax 0221.31082-11

Internet: macromedia fachhochschule campus koeln
 

Ab Herbst 2011 bietet die Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation im Zuge  des neuen 7-semestrigen Bachelorstudienganges die Monash University mit ihrem Standort in Johannesburg als Partner an.

Wer sein Studium in Medienmanagement oder Kommunikationsdesign aufnimmt, wird dort (oder an einem der anderen Partnerstandorte) das dritte Fachsemester verbringen können.
 

Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

Richmodstraße 10
50667 Köln
Tel 0221.31082-0
Fax 0221.31082-11

Internet: macromedia fachhochschule campus koeln
 

Ab Herbst 2011 bietet die Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation im Zuge  des neuen 7-semestrigen Bachelorstudienganges die Monash University mit ihrem Standort in Johannesburg als Partner an.

Wer sein Studium in Medienmanagement oder Kommunikationsdesign aufnimmt, wird dort (oder an einem der anderen Partnerstandorte) das dritte Fachsemester verbringen können.
 

Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

Richmodstraße 10
50667 Köln
Tel 0221.31082-0
Fax 0221.31082-11

Internet: macromedia fachhochschule campus koeln

Ab Herbst 2011 bietet die Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation im Zuge des neuen 7-semestrigen Bachelorstudienganges die Monash University mit ihrem Standort in Johannesburg als Partner an.

Wer sein Studium in Medienmanagement oder Kommunikationsdesign aufnimmt, wird dort (oder an einem der anderen Partnerstandorte) das dritte Fachsemester verbringen können.

Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

Richmodstraße 10
50667 Köln
Tel 0221.31082-0
Fax 0221.31082-11

Internet: macromedia fachhochschule campus koeln

Ab Herbst 2011 bietet die Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation im Zuge des neuen 7-semestrigen Bachelorstudienganges die Monash University mit ihrem Standort in Johannesburg als Partner an.

Wer sein Studium in Medienmanagement oder Kommunikationsdesign aufnimmt, wird dort (oder an einem der anderen Partnerstandorte) das dritte Fachsemester verbringen können.

Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

Richmodstraße 10
50667 Köln
Tel 0221.31082-0
Fax 0221.31082-11

Internet: macromedia fachhochschule campus koeln
 

Ab Herbst 2011 bietet die Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation im Zuge  des neuen 7-semestrigen Bachelorstudienganges die Monash University mit ihrem Standort in Johannesburg als Partner an.

Wer sein Studium in Medienmanagement oder Kommunikationsdesign aufnimmt, wird dort (oder an einem der anderen Partnerstandorte) das dritte Fachsemester verbringen können.
 

Seaweed

Kontakt:
Seaweed
Wayne Harker
Deutz-Mülheimer.Str. 216
51063 Köln
0221-4925671
0160-6471679
E-Mail: Seaweed@netcologne.de
Internet: http://seaweed.de.com
 

Die Gruppe bietet einen Mix aus traditionellem Calypso und Township-Jive, Reggae, Hip-Hop und Afro/Jazz. - nennt sich ISLAND DANCEHALL - mit einem Hauch moderner Rythmen. Politische und sozialkritische Texte werden eingeflochten in einen extrem tanzbaren Sound.
 

Seaweed

Kontakt:
Seaweed
Wayne Harker
Deutz-Mülheimer.Str. 216
51063 Köln
0221-4925671
0160-6471679
E-Mail: Seaweed@netcologne.de
Internet: http://seaweed.de.com
 

Die Gruppe bietet einen Mix aus traditionellem Calypso und Township-Jive, Reggae, Hip-Hop und Afro/Jazz. - nennt sich ISLAND DANCEHALL - mit einem Hauch moderner Rythmen. Politische und sozialkritische Texte werden eingeflochten in einen extrem tanzbaren Sound.
 

Seaweed

Kontakt:
Seaweed
Wayne Harker
Deutz-Mülheimer.Str. 216
51063 Köln
0221-4925671
0160-6471679
E-Mail: Seaweed@netcologne.de
Internet: http://seaweed.de.com
 

Die Gruppe bietet einen Mix aus traditionellem Calypso und Township-Jive, Reggae, Hip-Hop und Afro/Jazz. - nennt sich ISLAND DANCEHALL - mit einem Hauch moderner Rythmen. Politische und sozialkritische Texte werden eingeflochten in einen extrem tanzbaren Sound.