zurück

Organisationen betreffend - Eritrea


Liste der Organisationen:

Eritreische demokratische Vereinigung

Kontakt:
c/o Allerweltshaus e.V.
Körnerstr. 77-79
50823 Köln

Michael Woldgebriel
E-mail: michael-manjos@live.de
Tel. 0228-313854

Demokratischer Aufbau in Eritreia, soziales und kulturelles Engagement, Bildungsarbeit

Eritreische demokratische Vereinigung

Kontakt:
c/o Allerweltshaus e.V.
Körnerstr. 77-79
50823 Köln

Michael Woldgebriel
E-mail: michael-manjos@live.de
Tel. 0228-313854

Demokratischer Aufbau in Eritreia, soziales und kulturelles Engagement, Bildungsarbeit

Eritreische demokratische Vereinigung

Kontakt:
c/o Allerweltshaus e.V.
Körnerstr. 77-79
50823 Köln

Michael Woldgebriel
E-mail: michael-manjos@live.de
Tel. 0228-313854

Demokratischer Aufbau in Eritreia, soziales und kulturelles Engagement, Bildungsarbeit

Samson Kidane Band

Kontakt:
Samson Kidane
info@samson-kidane-band.com

Internet: www.samson-kidane-band.com

               www.myspace.com/samsonkidaneband
 

Samson Kidane, in Köln lebender Sänger und Songwriter aus Eritrea, schreibt seine Lieder auf der Krar, dem National-Musikinstrument Eritreas. Dieses Zupfinstrument ist vergleichbar mit der antiken europäischen Leier und der westafrikanischen Harfe Kora. Das mittlerweile selten gewordene Instrument wird heute nur noch in den an den Nil grenzenden Ländern Afrikas und auf der Arabischen Halbinsel gespielt. Mit seiner Musik kombiniert Samson Kidane auf wunderbare Weise seine afrikanischen Wurzeln mit modernen Musikstilen wie Hip Hop, Reggae und Rock. Aber immer kann man aus seinen Liedern die ostafrikanischen und arabischen Einflüsse heraushören. Dabei zeigt sich Kidane als Kosmopolit, der nach dem Verbindenden zwischen den Kulturen Ausschau hält. Er singt in Tigrinya, für den Außenstehenden eine wohlklingende, musikalische Sprache. Die Texte seiner Lieder sind geprägt von seiner frühen Biographie in einem von Krieg gebeutelten Eritrea und setzen sich kritisch mit der Situation seiner Heimat auseinander. Sie erzählen aber auch von Tiefe und Leidenschaft, Liebe und Religion. Seine Band spielt in einer klassischen Besetzung: mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Perkussion unterstützen die vier Musiker unaufdringlich und zurückhaltend den ganz eigenen Musikstil Samson Kidanes.

Samson Kidane Band

Kontakt:
Samson Kidane
info@samson-kidane-band.com

Internet: www.samson-kidane-band.com

               www.myspace.com/samsonkidaneband
 

Samson Kidane, in Köln lebender Sänger und Songwriter aus Eritrea, schreibt seine Lieder auf der Krar, dem National-Musikinstrument Eritreas. Dieses Zupfinstrument ist vergleichbar mit der antiken europäischen Leier und der westafrikanischen Harfe Kora. Das mittlerweile selten gewordene Instrument wird heute nur noch in den an den Nil grenzenden Ländern Afrikas und auf der Arabischen Halbinsel gespielt. Mit seiner Musik kombiniert Samson Kidane auf wunderbare Weise seine afrikanischen Wurzeln mit modernen Musikstilen wie Hip Hop, Reggae und Rock. Aber immer kann man aus seinen Liedern die ostafrikanischen und arabischen Einflüsse heraushören. Dabei zeigt sich Kidane als Kosmopolit, der nach dem Verbindenden zwischen den Kulturen Ausschau hält. Er singt in Tigrinya, für den Außenstehenden eine wohlklingende, musikalische Sprache. Die Texte seiner Lieder sind geprägt von seiner frühen Biographie in einem von Krieg gebeutelten Eritrea und setzen sich kritisch mit der Situation seiner Heimat auseinander. Sie erzählen aber auch von Tiefe und Leidenschaft, Liebe und Religion. Seine Band spielt in einer klassischen Besetzung: mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Perkussion unterstützen die vier Musiker unaufdringlich und zurückhaltend den ganz eigenen Musikstil Samson Kidanes.

Samson Kidane Band

Kontakt:
Samson Kidane
info@samson-kidane-band.com

Internet: www.samson-kidane-band.com

               www.myspace.com/samsonkidaneband
 

Samson Kidane, in Köln lebender Sänger und Songwriter aus Eritrea, schreibt seine Lieder auf der Krar, dem National-Musikinstrument Eritreas. Dieses Zupfinstrument ist vergleichbar mit der antiken europäischen Leier und der westafrikanischen Harfe Kora. Das mittlerweile selten gewordene Instrument wird heute nur noch in den an den Nil grenzenden Ländern Afrikas und auf der Arabischen Halbinsel gespielt. Mit seiner Musik kombiniert Samson Kidane auf wunderbare Weise seine afrikanischen Wurzeln mit modernen Musikstilen wie Hip Hop, Reggae und Rock. Aber immer kann man aus seinen Liedern die ostafrikanischen und arabischen Einflüsse heraushören. Dabei zeigt sich Kidane als Kosmopolit, der nach dem Verbindenden zwischen den Kulturen Ausschau hält. Er singt in Tigrinya, für den Außenstehenden eine wohlklingende, musikalische Sprache. Die Texte seiner Lieder sind geprägt von seiner frühen Biographie in einem von Krieg gebeutelten Eritrea und setzen sich kritisch mit der Situation seiner Heimat auseinander. Sie erzählen aber auch von Tiefe und Leidenschaft, Liebe und Religion. Seine Band spielt in einer klassischen Besetzung: mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Perkussion unterstützen die vier Musiker unaufdringlich und zurückhaltend den ganz eigenen Musikstil Samson Kidanes.