zurück

Tabadoul Orchester

Kunst & Kultur /

Das Tabadoul Orchester wurde im Sommer 2010 von Musikern der Schäl Sick Brassband zusammen mit Gästen und der charismatischen ägyptischen Sängerin Dina Gouda gegründet. Das Programm ihres ersten Live-Programms und der Debut-CD „world wid wahab“ ist dem Ägypter Mohammed Abdel Wahab gewidmet. Der 1990 verstorbene Musiker war einer der bedeutendsten und innovativsten Komponisten der arabischen Welt. Er gilt als Erfinder des arabischen Filmmusicals und führte westliche Instrumente wie E-Gitarren, E-Piano und elektrische Orgeln in die arabische Musik ein und entwickelte dadurch einen gänzlich neuen Stil, welcher Raimund Kroboth und seine Mitmusiker begeistert hat. Mit der Sängerin Dina Gouda, die in Kairo aufgewachsen ist und weiteren Mitgliedern wie dem Tschechen Jura Wajda, dessen virtuose Beherrschung des Cymbalon (...ursprünglich ein ungarisches Zigeuner-Hackbrett) erstaunliche Parallelen zu Wahabs vom Kanun (...die ägyptische Zither) geprägten Klangwelten aufzeigt, aber auch mit der Taraf-Geigerin Nina Leonards und dem Akkordeonisten Martin Kübert befördert das Tabadoul Orchester die Musik des in Deutschland noch weitgehend unbekannten Abdel Wahab mit Lust und Faszination ins 21. Jahrhundert.

Weitere Informationen unter: www.tabadoul.de

 

 

Ägypten

Kontakt:
Raimund Kroboth
rkroboth@gmx.de